Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten aus dem Kreisverband Oberhavel


DIE LINKE/FDL

Fraktion DIE LINKE/FDL gebildet

(c)Ralf Wunderlich
Ralf-Ulrich Steinberg
(c)Ralf Wunderlich
Diana Wunderlich (parteilos)

Nachdem seit langen Jahren auf Fraktionsbildung im Löwenberger Land verzichtet wurde, hat DIE LINKE gemeinsam mit dem Abgeordneten der FDL, André Schild, eine gemeinsame Fraktion gebildet. Sie heißt DIE LINKE/FDL. Zum Fraktionsvorsitzenden wurde Ralf-Ulrich Steinberg gewählt. „Wir haben die Wahlprogramme nebeneinander gelegt und hatten bei Schule und Kita und transparenter Politik große Schnittmengen“, begründet André Schild die Entscheidung, sich mit den zwei Abgeordneten von der LINKEN zusammenzuschließen. Für den neu gewählten Fraktionsvorsitzenden ist klar: „Wir werden auch künftig die Zusammenarbeit mit den anderen Abgeordneten der demokratischen Parteien und Wählervereinigungen suchen und da, wo es inhaltlich passt, auch gemeinsame Anträge und Projekte erarbeiten“. Diana Wunderlich ist eine der wenigen Frauen in der Gemeindevertreterversammlung (GVV) und will sich mit den anderen Frauen darüber verständigen, wie man die GVV familien- bzw. frauenfreundlicher machen kann. „So lange nicht 50 Prozent der Gemeindevertreter weiblich sind, machen wir etwas falsch.“ Für Wunderlich beginnt das mit so einer einfachen Sache, wie einem Arbeits- bzw. Sitzungsplan. „Das ist ein Punkt, den möchte ich unbedingt in der Geschäftsordnung haben“.

Die konstituierende Sitzung der GVV findet am 20. Juni statt. Die noch junge Fraktion spricht sich für eine Sitzverteilung nach der vorgesehenen Regelung der Kommunalverfassung für die Ausschüsse der Gemeindevertretung und deren Vorsitzenden aus. Eine Bewerbung um den Vorsitz der Gemeindevertretung wird es aus dieser Fraktion nach heutigem Stand nicht geben.