Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Presseerklärungen des Landesverbandes


Pressemitteilung

Afrikanische Schweinepest: Verantwortliche und Betroffene vor Ort benötigen jede Unterstützung

Foto: Jürgen Angelow
Kirsten Tackmann
Kirsten Tackmann

Zum Ausbruch der "Afrikanischen Schweinepest" (ASP) in Brandenburg erklärt Dr. Kirsten Tackmann, stellvertretende Landesvorsitzende der LINKEN in Brandenburg und agrarpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE:

"Der Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest mitten in der Pandemie ist eine große Herausforderung für alle. Denn häufig sind auch Veterinärbehörden vor Ort eng in die Corona-Pandemiebekämpfung einbezogen. Parallel mussten sie sich auf den befürchteten ASP-Ausbruch vorbereiten. Das zeigt: auch die Tierärzteschaft ist systemrelevant. Die nötige Unterstützung und Anerkennung dafür sind leider nicht immer vorhanden. Schnelles, konsequentes Handeln mit den nötigen personellen Kapazitäten ist jetzt der Schlüssel für die Schadensbegrenzung für das ganze Land. Der Bund muss schnell und solidarisch helfen, wo es nötig ist, auch finanziell. Ein Hinundherschieben von Zuständigkeit wäre verantwortungslos."